Wirbelkammer ausbauen

Hier sollte alles rein was irgendwie direkt mit LT-Technik zu tun hat.
Also in erster Linie technische Fragen und Antworten, aber zum Beispiel auch Tips und Tricks,Technische Umbauten etc.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Wirbelkammer ausbauen

Beitragvon Flo95 » Donnerstag 31. Dezember 2020, 20:16

Hallo Zusammen,
ich habe heute meinen Zylinderkopf auseinander genommen.
Dabei hat alles gut geklappt, nur frage ich mich jetzt, wie ich die Wirbelkammereinsätze herausbekomme?
Ich hatte gelesen, dass man die mit einem Durchschlag vorsichtig über die Einspritzdüsengewinde heraustreibt. Stimmt das oder wird das anders gemacht?
Hoffe jemand unter euch hat die schonmal ausgebaut.
Viele Grüße,
Flo
Flo95
 
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 19:29
Fahrzeug: LT28, EZ 06/81, Sven Hedin, CP, 75 PS, WoMo

Re: Wirbelkammer ausbauen

Beitragvon tiemo » Freitag 1. Januar 2021, 03:06

Hallo Flo,

und frohes Neues!

Ja, das wird so gemacht. Wenn du besonders schonend vorgehen möchtest, nimm ein Rundholz.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4826
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Wirbelkammer ausbauen

Beitragvon Flo95 » Freitag 1. Januar 2021, 14:47

Hi Tiemo,
dir auch erstmal ein gutes Neues!!
Dann werde ich es nochmal so versuchen. Leider saß der Decke meiner Wirbelkammern sehr fest, weshalb ich es evtl. mal mit heiß machen des Kopfes und Eisspray auf den Deckel
versuchen werde.
Meinst du es macht überhaupt Sinn die Wirbelkammereinsätze aufzumachen oder ist das unnötig?
Ich dachte halt daran, die Kammer dann gleich mit zu reinigen wenn ich den Kopf sauber mache...
Grüße,
Flo
Flo95
 
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 19:29
Fahrzeug: LT28, EZ 06/81, Sven Hedin, CP, 75 PS, WoMo

Re: Wirbelkammer ausbauen

Beitragvon tiemo » Freitag 1. Januar 2021, 16:52

Hallo Flo,

ich hatte das natürlich nicht hinterfragt, warum du die Kammer raushaben willst.
Wenn sie heile ist und fest sitzt LASS SIE DRIN!!!1!!elf!
Meist ist nämlich das Problem, dass sie sich losrappeln.
Und wenn Risse drin sind, muss man sie natürlich erneuern, wobei man dabei erst mal das Problem mit der Ersatzteilbeschaffung hat. Ich hatte mal danach gesucht und im gesamten, mir damals bekannten Internet nur eine Wirbelkammer gefunden, und die war so teuer, dass man für den Gegenwert von 6 Stück fast schon einen leeren Kopf (aber mit Wirbelkammern!) bekommen hätte.

Gruß,
Tiemo
tiemo
 
Beiträge: 4826
Registriert: Freitag 6. August 2010, 09:01
Fahrzeug: 91er LT28 1S WOMO kurz

Re: Wirbelkammer ausbauen

Beitragvon Flo95 » Freitag 1. Januar 2021, 18:09

Hi Tiemo,
shit dann muss ich die Wirbelkammer jetzt vermutlich ausbauen... Hatte gestern schonmal mit einem Durchschlag versucht das Teil rauszubekommen und meine, dass nach meinem Versuch
die Kammer einen leichten Haarrriss bekommen hat.
Dann muss ich von meinem kaputten ZK, wohl eine Kammer ausbauen und in den Kopf einbauen.
Muss da wohl mit Kältespray arbeiten ansonsten sitzen die Dinger denke ich mal zu fest drin...
Danke für den Hinweis! Hätte sonst alle ausgebaut und gereinigt...
Mal sehen wie das jetzt weitergeht...
Grüße,
Flo
Flo95
 
Beiträge: 39
Registriert: Samstag 23. Februar 2019, 19:29
Fahrzeug: LT28, EZ 06/81, Sven Hedin, CP, 75 PS, WoMo


Zurück zu LT-Schrauberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste