Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Alle Themen speziell für die Karmänner unter den LT´s.

Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Beitragvon LTausOS » Mittwoch 16. November 2022, 19:52

Hallo zusammen,

ich wollte mal berichten. Fahre seit nunmehr 6Jahren oder 50000km oder 190 Nächten oder 25 Ländern einen Distance wide LT35 mit ACL Motor. Eigentlich immer sehr zufrieden. Nur die Kassler Berge,,, Alpen,,, alle Steigungen. Hatte mich dann dies Jahr nach einem Norwegenurlaub entschlossen dem Wagen mehr Leistung zu gönnen. http://www.wilfrieds-tuning.de/ Sollen jetzt 130 statt 95 PS sein

Was soll ich sagen: sehr zufrieden. Die Beschleunigung von 0-100 (ich weiß, hemmungsloses Gerase) von 60 auf jetzt 40 sec. Nach Italien (Kassler Berge, Alpen) alles im 5. Gang, sogar die Fahrt über den Gotthard Pass gewagt und ohne ein Hindernis zu sein hoch gekommen. Das WoMo fährt sich viel entspannter ohne das ständige Geschalte. Sehr angenehm. Der Spritverbrauch ist bei Reisegeschwindeigkeit 90-95km/h eigentlich gleich. Der nutzbare Leistungsbereich beginnt bei 1500U/min.

Ich würds wieder tun - und hätte mich auf dem Weg zur Entscheidung über so eine Info gefreut.

Ich bin weder verwandt noch verschwägert noch irgendwie abhängig vom Tuner. War aber auch von Oliver angetan. Freundlich, gut erklärend, offen. Vertrauenswürdig.

Andreas
Benutzeravatar
LTausOS
 
Beiträge: 15
Registriert: Sonntag 26. März 2017, 13:07
Fahrzeug: LT 35 Karmann Distance Wide 1996

Re: Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Beitragvon ibb4 » Montag 28. November 2022, 15:29

Hallo Andreas,
ich überlege schon lange so etwas mit meinen Auto zu machen. Kannst du mir schreiben womit ich dann etwa preislich rechnen müss. Und eine weitere Frage leidet der Motor darunter so das die Lebens oder Laufleistung reduziert wird. Unser LT hat jetzt 110000km gelaufen also fast neu.

Gruß Ludger
Benutzeravatar
ibb4
 
Beiträge: 79
Registriert: Donnerstag 31. März 2011, 10:56
Fahrzeug: LT 35 DW Gold EZ 09.1996

Re: Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Beitragvon black dragon » Montag 28. November 2022, 23:01

Hallo Ludger,
ich kann dem Andras nur zustimmen. War mit meinem ACL auch beim Olli. Was soll ich sagen. Ich bin total begeistert. Der hat jetzt Kraft aus dem unteren Drehzahlbereich. Das kannst mit der originalen Abstimmung nicht vergleichen. Genau das sorgt ja dafür, daß man viel früher schalten kann. Auch am Berg. Keine Drehzahlorgien. Vor allem ist man nicht in einem Gang gefangen und muss im 3. Gang z.B die ganze Steigung mit einem vielleicht sogar noch kalten Motor erklimmen. Das tut weh. Nein, nächster Gang eingelegt und gut. Genau das senkt den Verschleiß. So macht das Fahren echt richtig Spaß. Auch LKW's stellen gerade am Berg kein Problem dar. Die überhole ich ganz souverän.Ich würde dir Optimierung sofort nochmal machen. Grüße aus dem bergigen Bayern, Chris
black dragon
 
Beiträge: 72
Registriert: Sonntag 22. September 2019, 21:20
Wohnort: Bei Fürstenfeldbruck
Fahrzeug: LT 45, EZ 06.95, lang, hoch, ACL 2.4 td ca.140PS

Re: Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Beitragvon ibb4 » Donnerstag 8. Dezember 2022, 16:31

Hallo ihr,

mit wie viel Kosten muss ich ungefähr rechnen. Loht es sich oder kaufe ich mit ein Womi mit einfach mehr Leistung. Hab schon Nachgefragt bei der Werkstatt. Schreiben fast das gleiche wie ihr aber ich habe immer noch keinen groben Preis.

Gruß Ludger
Benutzeravatar
ibb4
 
Beiträge: 79
Registriert: Donnerstag 31. März 2011, 10:56
Fahrzeug: LT 35 DW Gold EZ 09.1996

Re: Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Beitragvon MaBu-Liner » Donnerstag 8. Dezember 2022, 17:44

ibb4 hat geschrieben:Hallo ihr,

mit wie viel Kosten muss ich ungefähr rechnen. Loht es sich oder kaufe ich mit ein Womi mit einfach mehr Leistung. Hab schon Nachgefragt bei der Werkstatt. Schreiben fast das gleiche wie ihr aber ich habe immer noch keinen groben Preis.

Gruß Ludger


Anhand des Baujahres müssten sie den ACL-Motor haben- Das ACL-Paket, auf der Wilfrieds Seite beschrieben kostet 1450Euro plus Steuer. Umbaudauer ist 1 Arbeitstag.

Viele Grüße
Oliver
mehr Leistung, mehr Drehmoment? Wilfrieds-Tuning!
MaBu-Liner
 
Beiträge: 237
Registriert: Sonntag 24. März 2013, 16:52
Wohnort: 57392 Schmallenberg
Fahrzeug: VW LT 4x4 Doka ACL @ 164PS

Re: Erfahrungsbericht LT35 EZ1996 tuning

Beitragvon Stefan Thesing » Freitag 27. Oktober 2023, 19:52

Ich reihe mich hier auch mal ein, nach dem Besuch bei Oliver, entspanntes fahren, mit“ neuem“ gebrauchten Getriebe und stärker untersetztem Gang geht das nun auch mit blockiertem Reifen am Anhänger durch losen Schotter, Pass über St Anton ( nur weil Arlbergtunnel gesperrt) ging mit 2t Anhänger auch sehr gut, zusammenfassend, ich würd es wieder tun.
Benutzeravatar
Stefan Thesing
 
Beiträge: 104
Registriert: Freitag 31. Oktober 2008, 16:09
Wohnort: 59399 Olfen
Fahrzeug: LT 35 Distance Wide Bj. 96 95 PS TD 6 Schläfer


Zurück zu LT-Karmannecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste