Ein Hallo aus Hamm

Hier können Grüße (zum Beispiel aus dem Urlaub) wie in einem Gästebuch oder auch Neuvorstellungen eingestellt werden.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Ein Hallo aus Hamm

Beitragvon Jina » Samstag 5. Oktober 2019, 09:26

Hallo,
ich bin seit vorgestern ein stolzer Besitzer eines VW LT 35 Karmann Distance Wide Gold aus 1996.
So ist das Wohni gut im Schuss außer einer feuchten Stelke rechts im Alkoven. Dort hat sich schwarzer Schimmel angesammelt. Nun werde ich nach der Ursache suchen und den Alkoven restaurieren. Ich hoffe, hier einige Tipps zu bekommen.

LG

Jina
Jina
 
Beiträge: 1
Registriert: Samstag 5. Oktober 2019, 07:18
Fahrzeug: VW LT 35 Distance Wide Gold, Karmann, 1996

Re: Ein Hallo aus Hamm

Beitragvon Joachim Miera » Samstag 5. Oktober 2019, 21:33

Moin Jina,

willkommen bei den LT verrückten, und herzlichen glückwunsch zu deinem DWG. Ich denke mal dass dir hier der ein oder andere mit guten Ratschlägen zu der feuchten Stelle im Alkoven zur Seite steht.

Gruß
Joachim
Als ich meinen LT endlich hatte, dachte ich mir, lächle und sei froh es könnte schlimmer kommen... ich lächelte und war froh und es kam schlimmer...
Benutzeravatar
Joachim Miera
 
Beiträge: 231
Registriert: Samstag 5. Juni 2010, 10:00
Wohnort: 27243 Winkelsett
Fahrzeug: LT 28, EZ 8/85, DW Motor, Womo Selbstausbau

Re: Ein Hallo aus Hamm

Beitragvon ibb4 » Mittwoch 9. Oktober 2019, 13:32

Hallo Jina,
herzlich willkommen im Club. Ich fahre seit vielen Jahren einen Gold. Auch ich hatte einen nassen Alkhoven. Sehr ärgerlich. Es wurde seiner Zeit eine Rückrufaktion bei Karmann wegen der Fenster im Alkhoven gemacht Leider haben das damals nicht alle Besitzer gemacht so das der Gold ziemlich anfählich für Wasser im Alkhoven ist. Ich habe vor vielen Jahren bei K u S in Rheine die Fenster ausbauen und die Löcher verschließen lassen. Der Alkhoven musste vorne komplett erneuert werden. Und ich hatte noch keinen Schimmel. Das ganze hat vor 10 Jahren so ca 1800€ gekostet. Habe dann auch noch ein zweites Fenster in die Seite einbauen lassen. Seit dem ist alles dicht. Ich aber auch schon 10 Jahre her.

Aber sonst ein tolles Auto

Viele Grüß Ludger
Benutzeravatar
ibb4
 
Beiträge: 67
Registriert: Donnerstag 31. März 2011, 10:56
Fahrzeug: LT 35 DW Gold EZ 09.1996

Re: Ein Hallo aus Hamm

Beitragvon Kleberwurst » Donnerstag 10. Oktober 2019, 07:50

Herzlich willkommen Jina! ( doofe Frage: Bub oder Mädel?)

Glückwunsch zum neuen Karmann :FREU:

Egal ob Gold oder nicht Gold, das große Alkovenfenster ist fast immer undicht. Bei manchen dauert es länger, bei
anderen kürzer.
Nach Jahrelangen Selbstversuchen, habe ich den Karmann deswegen vor ca. 4 Jahren in eine Werkstatt gegeben, da
mit ein lieber LT-Freund gesagt hat, das Fenster sei schief eingebaut worden (von wem auch immer). Die Werkstatt hat das
Fenster komplett ausgebaut, alle Rückstände der alten Dichtungen entfernt und neu abgedichtet. Seit dem ist Ruhe im Karton :FREU:
....auf-Holz-klopf.....
Ich habe mir sogar ein Ersatzfenster Zuhause hin gelegt, da ich das Fenster nie und nimmer missen möchte.
Bei mir war im Innenraum zwar auch Schimmel, aber am Alkoven selbst, musste nichts gemacht werden, da hatte ich wohl Glück.

Ich wünsche dir tolle Momente mit deinem Wägelchen und immer gute Fahrt!

Viele Grüße aus Wiesbaden,

Karo.
LT fahren, ist immer für eine Überraschung gut......auch im restlichen Leben.
Benutzeravatar
Kleberwurst
 
Beiträge: 2095
Registriert: Dienstag 13. April 2010, 19:50
Wohnort: Wiesbaden
Fahrzeug: LT 31 Distance Wide, Karmann Bj. 94, 95 PS, ACL.


Zurück zu LT-Grüße, Neuvorstellungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast