Laderaumlack und Dämmung

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Laderaumlack und Dämmung

Beitragvon TwoEightySE » Samstag 6. Juli 2024, 18:03

Hallo zusammen,

die ersten Baustellen an meinem Hochdach Kombi sind abgeschlossen. Ich habe den Zahnriemen und die Dichtungen der leckenden Einspritzpumpe getauscht.
Das war ein Spektakel, bei dem Zahnriemenwechsel wurde die Dichtung der Ölpumpe undicht und ich durfte, nachdem alles schon wieder zusammengebaut war, wieder alles zerlegen :-?
Scheinbar tut es den Dichtungen nicht gut wenn sie nach 30 Jahren das erste Mal ihre Vorspannung verlieren. Der Wagen ist aus 94, die alte Wasserpumpe hat eine Herstellungsprägung aus 94 :shock:
Es war mir eine Ehre als erster seit Herstellung des Wagens den Motor zu öffnen und den seit mehr als 20 Jahren fälligen Zahnriemen zu tauschen. Zum Glück habe den Wagen nicht auf eigener Achse abgeholt...

Zurück zu meinen zwei Fragen:
1. Ich möchte das teilweise blanke Blech der Ladefläche versiegeln, bin mir aber nicht sicher welcher Lack sich da eignet. Ich hatte schon fast eine Dose Hammerite gekauft, allerdings wird der wohl sehr hart und hält die Vibrationen nicht aus.
Könnt ihr da etwas widerstandsfähiges empfehlen, am besten im original Farbton welcher nach RAL 7042 Verkehrsgrau aussieht.
2. Der Wagen soll im Sommer als Camper genutzt werden, lohnt sich da eine Dämmung? Ich habe alle Fenster verbaut, da bringt die Dämmung des Daches und der Außenwände wohl wenig, ohne die Sicht nach draußen dauerhaft zu versperren?
Habt ihr Erfahrungen mit ungedämmten Campervans im Sommer? Ich könnte mir vorstellen das Dach mit Armaflex 19mm zu dämmen um zumindest die Strahlungswärme von oben etwas abzuhalten.

Grüße vom Niederrhein
Lukas
TwoEightySE
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 28. Mai 2024, 11:25
Fahrzeug: LT28, EZ 08/1994, lang, ACL, 95 PS, 9 Sitzer Kombi

Re: Laderaumlack und Dämmung

Beitragvon Granada » Donnerstag 11. Juli 2024, 08:54

Hallo Lukas,

beim Lack kann ich dir leider nicht helfen aber das GFK Dach mit 19mm Armaflex würde ich immer wieder machen.
Vorher war es bei Sonneneinstrahlung immer so warm am Kopf das ich es nicht lange ausgehalten hab. :zu_heiss: Jetzt ist viel besser.
Warm wirds immer noch aber nicht mehr so Wärmelampen mässig von oben.

Gruss
Philipp
Benutzeravatar
Granada
 
Beiträge: 11
Registriert: Dienstag 18. März 2014, 19:27
Fahrzeug: VW LT35E ACL EZ96 lang Hochdach Selbstausbau Womo

Re: Laderaumlack und Dämmung

Beitragvon Skoot » Sonntag 14. Juli 2024, 11:40

Ich würde da ganz normalen Lösemittel basierten Kunstharzlack zum Pinseln nehmen. Das hält bei mir seit mittlerweile 9 Jahren sehr gut.
Remember the times when sex was safe and fuel was cheap
Benutzeravatar
Skoot
 
Beiträge: 547
Registriert: Donnerstag 26. März 2015, 21:59
Fahrzeug: LT 28 kurz und flach TD ehemalige Feuerwehr

Re: Laderaumlack und Dämmung

Beitragvon Joerg » Sonntag 14. Juli 2024, 13:57

Bitte am Auto niemals 1K-Lack benutzen.
Wenn dort irgendwann jemand mal mit 2K rangehen will, kräuselt sich alles hoch, die Hölle.
Nimm 2K Epoxy, prima zu verarbeiten.
Benutzeravatar
Joerg
 
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 09:32
Fahrzeug: VW LT TECA

Re: Laderaumlack und Dämmung

Beitragvon TwoEightySE » Mittwoch 17. Juli 2024, 10:44

Vielen Dank schonmal für die Tipps!

Hab mir mal das Armaflex bestellt, klingt ja generell nach einer guten Idee.

Bei Mipa gibt es relativ günstig 2K Epoxy Decklack in Ral Farben.
Das soll wohl auf Metall haften, da brauche ich auch keine Grundierung.
Reicht ein 2 Liter Eimer plus 1 Liter Härter für die rund 6m²? Hab ein Dokument gefunden bei dem eine Ergiebigkeit von 5m² pro Liter Gebinde bei 50mµ Trockenschichtdicke angegeben wird.
Allerdings würde ich lieber pinseln/rollen, habt ihr da auch Erfahrungen?
TwoEightySE
 
Beiträge: 6
Registriert: Dienstag 28. Mai 2024, 11:25
Fahrzeug: LT28, EZ 08/1994, lang, ACL, 95 PS, 9 Sitzer Kombi

Re: Laderaumlack und Dämmung

Beitragvon Joerg » Mittwoch 17. Juli 2024, 23:37

Beim Rollen wirst Du dicker auftragen, nimm sicherheitshalber mehr.
Grüße,
Jörg
Benutzeravatar
Joerg
 
Beiträge: 96
Registriert: Mittwoch 6. April 2016, 09:32
Fahrzeug: VW LT TECA


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron