Dichtungen an Türen(Fahrer-/ Beifahrer-/Schiebe-/ Flügeltür)

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Dichtungen an Türen(Fahrer-/ Beifahrer-/Schiebe-/ Flügeltür)

Beitragvon speedy17 » Sonntag 2. Juni 2024, 09:54

Hallo,
bin gerade am lackieren von meinem Sven Hedin. Die Dichtungen an allen Türen sind schon recht ausgelutscht und teileweise auch defekt.

Laut Ersatzteilkatalog (https://www.volkswagen-classic-parts.co ... .html#/542) hab ich folgende Nummern rausgefunden:
- Fahrertür: 281837911 - pdf: Seite 531/532
- Beifahrertür: 281837911 - pdf: Seite 531/532
- Schiebetür: 281843792 - pdf: Seite 541/542
- Flügeltür hinten Fahrerseite: 281827701 - pdf: Seite 513/514
- Flügeltür hinten Fahrerseite: 281827702 - pdf: Seite 513/514

Wer hat persönliche Erfahrungen gemacht und kann folgende Punkte aufklären bzw. bestätigen?

1) Sind Fahrer und Beifahrerseite baugleich mit denen vom T3?
2) Bei ebay gibt´s gerade Dichtungen vom Händler https://www.ebay.de/str/towneshop. Hat die schon jemand verbaut und kann was zur Qualität sagen? (Schiebetür €150, Set Tür Vorne L+R €130)
3) Bus-Ok bietet die Dichtungen für Fahrer und Beifahrerseite auch für €54 pro Dichtung an. Hat jemand Erfahrungen?
4) Werk34 (https://www.werk34.de/de/tuerdichtung-p ... 911-b.html) bietet die Dichtungen für Fahrer und Beifahrerseite auch für €38 pro Dichtung an. Hat jemand Erfahrungen?
5) Die Dichtungen für die hinteren Flügeltüren habe ich gar nicht gefunden. Hat jemand eine Bezugsquelle und Artikelnummer ( z.B. Hug-technik.com, etc.) bei der passende Rollenware bezogen werden kann?
6) Die Dichtungen mit PETEC Profilgummikleber einkleben?
7) Wie viele Tuben (70 ml) braucht man für die verschiedenen Dichtungen? Grobe Abschätzung aus Erfahrung?

Grüße
speedy17
 
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 31. März 2016, 11:51
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: LT 28 Sven Hedin 2,4 Liter Diesel, BJ 1984

Re: Dichtungen an Türen(Fahrer-/ Beifahrer-/Schiebe-/ Flügel

Beitragvon LT40_SvenHedin » Montag 3. Juni 2024, 21:50

Hallo Speedy,

hab bei mir die T3 Türdichtungen modifiziert. Ich erlaube mir mal einen Link zu meinem Beitrag, 1. Seite vorletzter Eintrag.
http://www.lt-freunde.de/forum/viewtopic.php?f=111&t=22997
Die Dichtungen habe ich bei irgendeinem ebay Händler erworben, alles schon vergessen :-) Funktioniert aber bisher gut.
Für Fahrer / Beifahrer / rechte Hecktür (flach) habe ich eine kleine Blechdose mit einem Pinsel drin verbraucht. Hab die Dose nicht mehr, schätze es waren ca 300ml. Die Schiebetürdichtungen habe ich nicht erneuert, die linke Hecktürdichtung auch nicht.

Grüße Hanno
Benutzeravatar
LT40_SvenHedin
 
Beiträge: 28
Registriert: Samstag 22. Januar 2022, 17:03
Wohnort: Ulm
Fahrzeug: Sven Hedin im LT40 4x4 und DV, NP242 HD AMG

Re: Dichtungen an Türen(Fahrer-/ Beifahrer-/Schiebe-/ Flügel

Beitragvon speedy17 » Freitag 5. Juli 2024, 09:55

Hallo,
die Dichtung von der Fahrertür (https://www.werk34.de/de/tuerdichtung-p ... 911-b.html) ist lange genug um daraus die Dichtung für eine der Hecktüren zusammen zu bauen. Dichtung passt auf beiden Seiten. Anfang und Ende der linken Tür (Fahrerseite) habe ich aus der alten Dichtung übernommen. Um die Dichtung an den 90°Winkeln zu kleben wird noch ein geeigneter Kleber benötigt. Ich Han Uhu Epoxy-2K-Kleber 2 min verwendet. Da gibt´s aber sicherlich was besseres....
Eine 70ml-Tube vom Petec-Gummikleber hat bei mir genau gereicht um beide Dichtungen in die Tür zu kleben (durchgehende Gummikleber-Wurst in die Dichtungsnut der Tür und Dichtung an der entsprechenden gegenüberliegenden Fläche ebenfalls mit durchgehender glattgestrichener Gummikleber-Wurst versehen).

Grüße
speedy17
 
Beiträge: 46
Registriert: Donnerstag 31. März 2016, 11:51
Wohnort: Stuttgart
Fahrzeug: LT 28 Sven Hedin 2,4 Liter Diesel, BJ 1984


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste