Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Hier sollte alles das rein was mit dem LT im allgemeinen zu tun hat. Auch die Themen Steuern und Versicherung gehören hier her.
Gäste dürfen nur lesen. Registrierte Benutzer und LT-Freunde dürfen lesen, schreiben und Anhänge erstellen.

Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon franz » Sonntag 13. Juni 2021, 16:36

Hallo Zusammen,
ich habe heute die Kompression an meinem DV Motor mit 277.000 km gemessen. Dabei bin ich auf sehr niedrige Ergebnisse gekommen: alle Zylinder haben eine Kompression von 18-20 Bar. Für den Test war der Motor warm gefahren. Bis auf einen etwas schlechten Kaltstart funktioniert der Motor allerdings einwandfrei, auch kein erhöhter Ölverbrauch.
Meine Frage an euch: Kann es sein, dass der Motor eine so geringe Kompression hat und trotzdem keinerlei Auffälligkeiten im Fahrverhalten zeigt?
Vielen Dank für eure Einschätzung!
Gruß
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon schraubär » Sonntag 13. Juni 2021, 21:02

"Never change a running System" Messfehler?? Wenn er gut läuft fahr einfach weiter. Ev. mal Ventilspiel prüfen.
Benutzeravatar
schraubär
 
Beiträge: 319
Registriert: Sonntag 5. September 2010, 20:05
Wohnort: 28832 Achim bei Bremen
Fahrzeug: LT28 kurz, EZ 1992, Selbstausbau WoMo

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon Boxerspezi » Montag 14. Juni 2021, 15:39

Hallo Franz,
stimmt das Ventilspiel?
Gruß
Georg aus Mod
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 BJ 80 CP-Motor, jetzt James Cook 2004 316

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon Solpat » Montag 14. Juni 2021, 17:32

Hallo Franz,

interessant wäre neben dem geprüften Ventilspiel auch noch Deine Randbedingungen:
- durchschnittliche Fahrleistung: eher Kurzstrecke oder Langstrecke
- Kraftstoff: Diesel oder auch mal PÖL oder PÖL-Anteile im Diesel
- Wird die angegebene Höchstgeschwindigkeit in der Ebene erreicht (= grober Anhaltspunkt ob der Motor noch die Nenn-Leistung bringt)

ein Motor mit diesen Kompr.-Werten, sollte schon merklich weniger Leistung haben und ist über der Verschleißgrenze - wenn nicht andere Ursachen dafür verantwortlich sind, wie z. B. verkokte und damit nicht richtig dichtende Ventile, etc..

MfG

Oliver
LT 4x4 - Für alle Fälle Allrad ...
Benutzeravatar
Solpat
 
Beiträge: 141
Registriert: Montag 13. Februar 2012, 12:09
Wohnort: in der Nähe von Baden-Baden
Fahrzeug: LT50 4x4, EZ 10/93, noch ACL, Alkovenabsetzkabine

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon franz » Montag 14. Juni 2021, 23:05

Danke für eure Antworten! Das Ventilspiel werde ich dann überprüfen, wenn ich beim nächsten Mal am Bus bin.

Ansonsten zu den Randbedingungen: Ich habe den Bus erst seit einem Jahr, deshalb kann ich dazu leider nur bedingt Aussagen treffen.
Ich habe ihn eher für Langstrecke verwendet, und soweit ich weiß wurde er von den Vorbesitzern auch nur als Wohnmobil verwendet also auch eher Langstrecke.
Kraftstoff: Soweit ich weiß nur Diesel
Höchstgeschwindigkeit wird erreicht, die Leistung fühlt sich ok an.

Gruß
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon j.b.k » Dienstag 15. Juni 2021, 20:58

Motor warm fahren für den Kompressionstest :?: :?: :?:
Ich prüfe immer bei kaltem Motor und vorher wird das Ventilspiel noch überprüft.
Gruß Hannes
Benutzeravatar
j.b.k
 
Beiträge: 2023
Registriert: Samstag 16. Juli 2005, 12:36
Wohnort: 24943 Flensburg
Fahrzeug: LT 28 EZ 01/81 DW-Motor

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon Boxerspezi » Dienstag 15. Juni 2021, 21:19

Hallo zusammen,
"Motor warm fahren für den Kompressionstest :?: :?: "
Der kalte Diesel braucht den Druck.
Gruß
Georg aus Mod
Georg, der Boxerspezi
DER! BoxerSchrauber in BW.
Benutzeravatar
Boxerspezi
 
Beiträge: 706
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 19:58
Wohnort: Denkendorf
Fahrzeug: VW LT 28 BJ 80 CP-Motor, jetzt James Cook 2004 316

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon LT-Harry » Mittwoch 16. Juni 2021, 06:56

Servus allerseits
Laut Rep Anleitung 30°C

Gruß @Harry
Ich bin verantwortlich für das, was ich sage (schreibe) aber nicht für das, was du denkst.
Benutzeravatar
LT-Harry
 
Beiträge: 798
Registriert: Mittwoch 11. April 2007, 09:46
Wohnort: Mittelfranken
Fahrzeug: LT35 DWG Karmann

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon franz » Montag 21. Juni 2021, 19:05

Hallo,
genau, im Leitfaden steht mind. 30 Grad für den Kompressionstest, deshalb habe ich ihn warm gefahren. Ich denke allerdings nicht, dass das einen großen Einfluss auf die Ergebnisse hat.
Ich habe heute das Ventilspiel überprüft (kalt) und das befindet sich bei allen Ventilen innerhalb der Toleranz.
Habt ihr sonstige Vermutungen für die niedrige Kompression?
Ist es realistisch, dass die Kolbenringe oder Ventilführungen so stark und gleichmäßig verschleißen?
Vielen Dank für eure Einschätzungen!
Gruß
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon audiraudies » Montag 21. Juni 2021, 20:25

Oben wurde es schon geschrieben: Messfehler?
Zeigt das benutzte Manometer richtig an?
Ich habe beruflich auch mit Manometern zu tun. Einmal fallen lassen oder ein harter Schlag, schon stimmt's nicht mehr.
Gruß
Stefan
Normal sein kann ja jeder.
Benutzeravatar
audiraudies
 
Beiträge: 411
Registriert: Donnerstag 23. August 2012, 16:15
Wohnort: Sereetz bei Lübeck
Fahrzeug: LT28 Karmann Bj.78, CH + LT31 Feuerwehr Bj.86, DL

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon masmat21 » Montag 21. Juni 2021, 22:00

Also du kannst von ausgehen daß zumindest die Kolbenringe verschlissen sind! Das ist ganz normal für das Alter und die Kilometer Leistung mit Glück tun es nochmal neue Kolben wenn die Laufbahn nicht großer als 0.05mm geworden ist 0,03 ist Einbaumaß auch die Kolben nutzen sich ab und das nicht zu knapp!!gerade der 6 ist Thermisch am meisten belastet und daher mehr verschlissen als die anderen.. Warte aufjedenfall nicht zulange schlechte Kompression ist ein Indiz für voran geschrittenen Verschleiß!!
Und ich denke kalt sind die Werte noch schlechter! Warm ist die Lauffläche schon mit Öl benetzt und er kann so höher verdichten ..
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon masmat21 » Montag 21. Juni 2021, 22:05

Und beim Turbo ist die Geschwindigkeit auch nicht wirklich ein Indiz auf den Zustand des Motors der ist immerhin Zwangsbeatmet Beim Sauger schon eher..
Benutzeravatar
masmat21
 
Beiträge: 380
Registriert: Donnerstag 18. August 2016, 16:28
Wohnort: Heilbad Heiligenstadt
Fahrzeug: VW LT 35

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon franz » Donnerstag 24. Juni 2021, 17:41

Ich hoffe auf einen Messfehler, aber erklären kann ich es mir nicht, das Manometer ist brandneu.
Das heißt um der Ursache der mangelnden Kompression näher zu kommen, muss wohl der Kopf runter. Sowas habe ich noch nie gemacht und wird daher wohl seine Zeit dauern.
Aber erstmal überhole ich meine ESP noch fertig, ich halte euch auf dem Laufenden.
Danke für eure Beiträge!
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon VW-LT-28-Power » Dienstag 23. November 2021, 00:00

Hallo Franz,

Ich würde das Messmittel überprüfen, oder mir ein zweites ausleihen und die Werte vergleichen. Leider kommt es auch vor, das Manometer/Messmittel auch nagelneu einen Schlag weg haben (vorallem wenn es sich um no name Produkte handelt). Kenne das von der Arbeit (Feinwerkmechanikermeister) und selber erst letztens wieder einen Manometer für Druckluft gekauft. 4 Bar hätte er anzeigen sollen, angezeigt hat er 6 Bar.


Liebe Grüße
Marco
VW-LT-28-Power
 
Beiträge: 64
Registriert: Sonntag 22. April 2018, 09:01
Wohnort: 88662 Überlingen
Fahrzeug: LT28D DW Bj1985 Wohnmobilausbau

Re: Extrem niedrige Kompression auf allen Zylindern

Beitragvon franz » Samstag 27. November 2021, 11:12

Hi Marco,

danke für den Hinweis! Nachdem jetzt die Esp überholt ist, habe ich auch keinerlei Startprobleme mehr, von daher vermute ich tatsächlich, dass etwas an der Messung schief gelaufen ist. Jetzt gibt es leider erstmal dringendere Baustellen an der Karosserie, ich melde mich hier nochmal sobald ich mit einem anderen Gerät gemessen habe.
VG
Franz
Benutzeravatar
franz
 
Beiträge: 24
Registriert: Montag 20. Mai 2019, 17:47
Wohnort: München
Fahrzeug: Lt28, EZ87, Hochdach, DV


Zurück zu LT-Forum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste